Die Leitung

Matthias Eideloth

Chorleiter, Musikarrangements, Liedauswahl

Matthias EidelothMusik spielte bei mir schon von Kleinst auf eine wichtige Rolle. Mein Vater, der Musiker und Musiklehrer war, lebte uns ganz einfach seine Freude an der Musik vor. So lernte ich schon mit fünf Jahren Akkordeon (und stand auch mit fünf Jahren zum ersten Mal mit ihm auf der Bühne), später dann Klavier und mit zwölf Gitarre. Mit 15 Jahren machte ich mit ihm zusammen Tanzmusik und wir spielten fast jedes Wochenende. Mit 16 lernte ich Saxophon (auch mit dem Ziel, später Musik zu studieren, was dann aber doch nicht mein Weg war). Die Musik hat mich mein ganzes Leben lang begleitet, und auch nach meinem Auszug von zu Hause haben wir (Alexandra und ich) immer wieder Musik gemacht. Z. B. in einem Chor gesungen, zwei Versuche gestartet, eine Band zu gründen (was wohl nicht sein sollte) und auch immer wieder auf Hochzeiten, Taufen, Geburtstagen, Feiern zusammen gesungen.

Musik ist für mich „im Hier und Jetzt sein“ und in diesem Gegenwärtig-sein Freude zu erfahren und auch weiter zu geben. Dies mit dem Chor Mosaix leben zu können, ist einfach nur schön!

 

Alexandra Eideloth

Organisation, Liedauswahl

Alexandra EidelothMusik und Gesang hat mich von klein auf fasziniert und begeistert. Mein erstes Instrument war das Akkordeon, das ich einige Jahre gelernt habe. Mit 16 habe ich mir mein erstes Keyboard gekauft, später dann selbst Flöte und Klavier beigebracht. Der Wunsch, Musik zu machen war schon immer groß, aber unsere Band-Gründungsversuche durch unsere Mitstreiter leider immer nur von kurzer Dauer. Erst durch unseren eigenen Chor Mosaix hat die Musik und für mich immer mehr auch der Gesang wieder eine große Rolle in meinem Leben eingenommen und gibt mir unwahrscheinlich viel Freude   und  Kraft.

Es war nie ein Ziel von uns, einen eigenen Chor zu gründen und zu leiten, aber „Alexandra und Matthias Eidelothaus der Not heraus“ hat es sich so ergeben und hat doch auch Vorteile: wir können einfach die Musik machen, die uns gefällt!

Durch die letzten 18 Jahre mit Mosaix haben auch wir uns weiterentwickelt und verwirklichen inzwischen unsere musikalischen Ideen in verschiedenen Projekten. Wie z. B. mit unserem Chor in den Konzerten „Crazy Love“ oder "Crazy Love auf Wolke 8", ein weltliches, etwas verrücktes Projekt über Männer, Frauen und die Liebe mit viel Gesang, Tanz und Comedy! Abera uch im Konzert "It`s my Life", ein spirituelles Projekt, bei dem wir das Gleichnis vom verlorenen Sohn auf unsere "Mosaix-weise" deuten. Diese Konzerte haben wir von 2009 - 2015 an vielen verschiedenen Orten aufgeführt und 2015 mit unserem Jubiläumsjahr auch abgeschlossen.

Unser neues Projekt "Lebenslinien" ab 2019 wird wieder tief berühren, aber auf ganz andere Art und Weise!

Durch die großen Konzerte kommt die Zeit für uns zu Zweit zu singen ziemlich zu kurz, aber ab und an singen wir z. B. auf Hochzeiten oder anderen schönen Veranstaltungen (auch da dann hauptsächlich über die verschiedenen Facetten der Liebe).

Diesen Chor zu leiten bedeutet auch viel Arbeit, Zeitaufwand und Engagement, gleichzeitig bekommen wir aber auch so viel zurück durch das gemeinsame Singen, die gemeinsamen Erlebnisse, das Gemeinschaftsgefühl und die Verbundenheit, die uns trägt und nicht zuletzt durch das Publikum, die diese Arbeit  zu einer großen Freude werden lässt und einen großen Teil in unserem Leben einnimmt.


               


 

Mosaix
Alexandra und Matthias Eideloth, Weilheimer Str. 44, 86935 Rott am Lech, Telefon 08869 912838,
E-Mail

[Home]